website templates



3. Mannschaft

Unsere 3. Mannschaft spielt in der Saison 2019/20 in der Kreisliga



Spielberichte

Tettnang III – Mengen III 4,5:1,5


Eine klare Niederlage gab es für die ‚Dritte‘. Das Team bleibt weiterhin Tabellenletzter und benötigt im letzten Saisonspiel unbedingt einen Sieg, um noch Chancen auf den Klassenerhalt zu haben. Thomas Schmitt sorgte für die einzige Gewinnpartie. Er eroberte im Mittelspiel drei Bauern und nach einem Generalabtausch war das Läuferendspiel sicher gewonnen. Alexander Woroschejkin kam am Spitzenbrett zu einem verdienten Remis. Mengen III spielte mit: Alexander Woroschejkin (remis), Michael Rothmund, Thomas Schmitt (1), Stefan Jenczmionka, Petra Kieferle-Reuter und Fritz Martin.

Mengen III - Wangen I   2,5 : 3,5

Die 'Dritte' verlor nun schon das dritte Saisonspiel mit dem knappsten Ergebnis. Trotzdem besteht auch hier noch die Hoffnung auf den Klassenerhalt, denn mit den Begegnungen gegen die Tabellennachbarn Friedrichshafen II und Tettnang III können doch noch die notwendigen Punkte eingefahren werden. Oliver Schmitt trug sich als einziger in die Siegerliste ein. Er und sein Gegenüber wählten heterogene Rochaden, was zu einer scharfen und spannenden Partie führte. Nachdem der Mengener immer wieder einige Nadelstiche setzen konnte, überschritt der Wangener im 36. Zug die Bedenkzeit. Die Remispartien von Alexander Woroschejkin, Thomas Schmitt und Gerhard Buck sind insofern hoch zu bewerten, da sie alle gegen von der Wertungszahl deutlich stärkere Gegner zustande kamen. Stefan Jenczmionka und Wolfgang Gruber mussten zulassen, dass ihre Punkte ins Allgäu wanderten. 

Weingarten II - Mengen III    3,5 : 2,5

Eine knappe Niederlage gabe es für die "Dritte", die damit ans Tabellenende abgerutscht ist. Alexander Woroschejkin wählte die lange Rochade und setzte dem kurzrochierten gegnerischen König ordentlich zu. Ein Mattangriff mit Turmgewinn beendete die Partie. Halbe Punkte erspielten sich Thomas Schmitt, Petra Kieferle-Reuter und Fritz Martin. Für Mengen III spielten: Alexander Woroschejkin (1), Thomas Schmitt (remis), Petra Kieferle-Reuter (remis), Stefan Jenczminka, Fritz Martin (remis) und Wolfgang Gruber.


Mengen III - Bad Schussenried I:    1,5 : 4,5

Eine klare Niederlage gab es für die "Dritte" gegen Bad Schussenried. Die Gäste, die in Bestform antraten, kamen zu einem nie gefärdeten Sieg. Die einzige Gewinnpartie erspielte sich Fritz Martin, der nach konsequenter Spielführung einen Freibauern bilden konnte. Als ein weiterer Freibauer drohte, sich in eine Dame zu verwandeln, gab sich der Bad Schussenrieder geschlagen. Stefan Jenczmionka erreichte nach fehlerfreiem Spiel ein sicheres Remis. Die restlichen Partien gingen verloren. Für Mengen III spielten: Alexander Woroschejkin, Michael Rothmund, Thomas Schmitt, Petra Kieferle-Reuter, Stefan Jenczminka (remis) und Fritz Martin (1).



Markdorf II - Mengen III:    3,5 : 2,5

Die Dritte meldet einen Einzelsieg: Gerhard Buck versprühte einen unbändigen Siegeswillen. Seinen Bauerngewinn in der Eröffnung behauptete er durch kluges Abtauschspiel bis ins Endspiel. Nachdem der Bauer kurz vor der Umwandlung in eine Dame stand, gab der Markdorfer auf. Eine sehr gute Leistung gelang Alexander Woroschejkin am Spitzenbrett. Er erspielte sich gegen seinen um 300 Wertungspunkte besseren Gegner ein hochverdientes Unentschieden. Ebenfalls zu halben Punktegewinnen kamen Petra Kieferle-Reuter und Thomas Schmitt, wogegen Michael Rothmund und Wolfgang Gruber die Punkte abgeben mussten