Schachfreunde Mengen e.V.
Schachfreunde Mengen e.V.

OSEM 2014

Oberschwäbische Bezirkseinzelmeisterschaften 2014 in Mengen

 

Holger Namyslo holt 7 aus 7

 

Das Bürgerhaus in Mengen-Ennetach war vier Tage lang im Blickpunkt der Oberschwäbischen Schachwelt, denn die Schachfreunde Mengen waren Ausrichter der diesjährigen Oberschwäbischen Bezirksmeisterschaften. Ein Turnier, das in dieser Größenordnung bereits zum fünften Mal in Mengen stattfand.

 

Insgesamt waren 62 Teilnehmerinnen und Teilnehmer angereist, um sich vier Tage lang dem königlichen Spiel zu widmen. 18 Akteure spielten im A-Turnier. Hier setzte sich am Ende Holger Namyslo souverän durch, der das Kunststück fertigbrachte, alle sieben Partien zu gewinnen. Damit geht der Biberacher in die Schachannalen ein, denn dieses Spitzenergebnis hatte vor ihm noch keiner geschafft.

 

Den zweiten Platz erreichte mit 5,5 Punkten Jürgen Längl aus Tettnang vor Achim Engelhart (Post Ulm) mit 4 Punkten. Überraschend erkämpfte sich Alfred Leser vom gastgebenden Verein einen verdienten sechsten Platz und kam damit noch vor seinem Mannschaftskameraden Frank Baur, der Platz sieben erreichte.

 

Zum B-Turnier meldeten 40 Teilnehmer und 4 Teilnehmerinnen. Xaver Fichtl aus Lindau erwischte mit 4 Punkten aus 4 Spielen einen Superstart und ließ sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. Am Ende gewann er das B-Turnier mit 6 Punkten vor Bozo Starcevic (Tettnang) mit 5,5 und Stephan Lell (Vöhringen) mit 5 Punkten.

 

Sehr erfreulich aus Mengener Sicht war der 10. Platz von Jasmin Leser (4,5 Punkte), die damit gleichzeitig zweitbeste Dame und zweitbeste Jugendliche wurde. Seine derzeit aufstrebende Leistung bestätigte Fritz Rothmund mit einem hervorragenden 12. Platz.

 

Den Damenpreis sicherte sich einmal mehr Marina Heil aus Wetzisreute mit 4,5 Punkten. Bester Jugendlicher wurde Gerold Reif aus Friedrichshafen mit 5 Punkten, der sogar Platz 7 im Endklassement belegte. Den Seniorenpokal gewann Thilo Balzer aus Friedrichshafen, nachdem Xaver Fichtl als bester Senior seinen Pokal für den Turniersieg bereits abgeholt hatte.

 

Bezirksspielleiter Thomas Hartmann und der erste Vorsitzende des Bezirks Oberschwaben, Werner Dangelmayer, sprachen dem Organisationsteam um Helmut Baur und Dominik Schuler ein großes Lob für die tadellose Planung und Durchführung dieser Meisterschaft aus.

 

Der erste Vorsitzende der Schachfreunde Mengen, Helmut Baur, bedankte sich bei den Gästen für ihr Kommen und ihre faire Spielweise. Besonders angetan war er vom Engagement seines Helferteams und schloss eine weitere Bewerbung um die Austragung dieser Bezirksmeisterschaft nicht aus.

Die strahlenden Gewinner der OSEM 2014
Jasmin Leser spielte ein Superturnier
Frank Baur und Holger Namyslo am Spitzenbrett
Blick in den Turniersaal

Spiellokal

Hotel Baier

Hauptstraße 10

88512 Mengen

07572/76210

Spielabend

Jeden Freitag ab 20.00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schachfreunde Mengen e.V