Schachfreunde Mengen e.V.
Schachfreunde Mengen e.V.

2. Mannschaft

 

Bezirksliga

 

3. Spieltag: 03.12.2017

 

Wetzisreute I – Mengen II  5,5:2,5

 

Trotz dieser klaren Niederlage behauptete die ‚Zweite‘ ihren sechsten Tabellenplatz. Da Wangen und Bad Schussenried ihre Spiele ebenfalls verloren, hat das Team weiterhin zwei Punkte Abstand zum Abstiegsrang. Mengen konnte zwei Spiele gewinnen: Christoph Schedel hatte nach einem Figurengewinn alle Trümpfe in der Hand und ließ sich diese Chance nicht mehr nehmen. Darius Kott schaffte sich Raum am Damenflügel, erzielte Materialgewinn und fuhr den zweiten Mengener Punkt ein. Dazu kam ein verdientes Remis von Fritz Rothmund. Wilfried Meger, Joachim Geiger, Matthias Wannenmacher, Jasmin Leser und Gerhard Buck mussten die Punkte abgeben, da ihre Gegner die bessere Tagesform auf’s Brett brachten.

 

2. Spieltag: 12.11.2017

 

Mengen II – Bad Schussenried I  6,5:1,5

 

Mit diesem deutlichen Sieg hat sich die ‚Zweite‘ etwas Luft verschaffen und den Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle hergestellt. Matthias Wannenmacher und Helmut Baur gewannen kampflos, da Bad Schussenried nur mit sechs Akteuren antrat. Darius Kott erhöhte auf 3:0. Unmittelbar nach der Eröffnung konnte er seinem Gegenüber eine Figur abluchsen und gewann sicher. Schach vom Feinsten sah man dann an den Spitzenbrettern. Wilfried Meger hatte gegen den Bad Schussenrieder Spitzenspieler Jürgen Schneider Schwerstarbeit in der Defensive zu verrichten. Letzterer krönte seinen fulminanten Angriff mit einem doppelten Figurenopfer und zwang den Mengener zur Kapitulation. Am zweiten Brett legte Joachim Geiger seine Partie wie immer voll auf Angriff an und hatte Stellungsvorteile. Mit einer Konterattacke befreite sich jedoch sein Widerpart und nach einigen Damenschachs auf beiden Seiten reichte man sich die Hand zum Friedensschluss.  Christoph Schedel erspielte sich am Damenflügel ein positionelles Übergewicht, was ihm drei Mehrbauern einbrachte und zum nie gefährdeten Partiegewinn reichte. Jasmin Leser befreite sich mit einem aggressiven Turmzug von des Gegners Initiative, doppelter Bauerngewinn mit verdientem Punktgewinn war die logische Folge. Schließlich fuhr auch Fritz Rothmund einen vollen Punkt ein. In einem zunächst remisverdächtigen Turm-Läufer-Endspiel konnte der Mengener einen Freibauern bilden, der die Partie entschied.

 

 

 

Spiellokal

Hotel Baier

Hauptstraße 10

88512 Mengen

07572/76210

Spielabend

Jeden Freitag ab 20.00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schachfreunde Mengen e.V